HERZLICH WILLKOMMEN

Alle informationen zur Anreise, Aufenthalt und Heimreise bitte scrollen Sie weiter nach unten.

Das Söllerhaus liegt auf 1.320 Metern Höhe in schönster Lage oberhalb von Hirschegg, umgeben von Wiesen und Skipisten, im landschaftlich reizvollen Kleinwalsertal. Es ist ein modern eingerichtetes Haus mit gemütlicher Atmosphäre. Ideale Möglichkeiten für Seminare, Exkursionen, Tagungen, Betriebsausflüge, Sport, Urlaub oder ein verlängertes Wochenende. Neue Seminarräume mit modernster Technik, perfekter Belüftung und Beleuchtung stehen zur Verfügung. Lesezimmer, Kellerbar, Foyer mit Klavier und Balkon, Terrasse, Feuerstelle, Liegewiese und Spiel- und Ballplatz runden das Angebot ab.

Im Sommer bietet sich das Söllerhaus als idealer Ausgangspunkt für ausgedehnte Bergwanderungen in allen drei Höhenlagen an, von der gemütlichen Alp bis zur Tour auf 2.500 Meter, und alles ist direkt vom Haus aus möglich.
Im Winter stehen 120 Kilometer Pisten in allen Schwierigkeitsgraden im Skigebiet Kleinwalsertal-Oberstdorf, Snow- und Funparks für Freestyler, 45 Kilometer Loipen, 7 Rodelbahnen zwischen 150 und 1.500 Meter, zum Teil mit Aufstiegshilfe, Eisplatz mit Eisfläche und Eisstockbahn oder 50 Kilometer Winter-Wanderwege direkt vor der Haustür zur Verfügung.

In Einzel-, Doppel- oder Dreibettzimmern, je nach Ausstattung mit eigenen oder gemeinsamen Duschen und WC, können 43 Personen untergebracht werden. Weitere Informationen finden Sie unter Preise.

NEU Das Söllerhaus als Selbstversorgerhaus mieten in der ruhigen Nebensaison von Mitte Oktober bis Weihnachten & von Mitte April bis Anfang Juni. Schrieben Sie uns, falls Sie eine Feier, Familienurlaub, Vereinsausflug o. dgl. planen.

Es liegt ruhig, direkt im Wandergebiet, weit ab von Straßen und Verkehr.

Wir bieten Halbpension an. Sie bekommen ein richtig gutes Frühstück und ein abwechslungsreiches, frisch gekochtes Abendessen mit 3 Gängen.

Im Winter können Sie vom Haus aus in alle Skigebiete abfahren!

Für die Anreise Sommer 2021:

Die Einreise aus allen Nachbarländern und den meisten anderen europäischen Staaten ist ab 19. Mai wesentlich erleichtert: Nach aktuellem Stand (11. Mai 2021) benötigen Sie lediglich einen Nachweis, dass Sie entweder geimpft, getestet oder von Covid-19 genesen sind.

In ganz Österreich ist in Innenräume FFP2 Masken Pflicht

Vereinbaren Sie einen Termin für einen Coronatest kurz vor Reiseantritt, sofern Sie nicht ohnehin geimpft oder genesen sind. So kommen Sie sicher und gut über die Grenze und haben auch ein aktuelles, negatives Testergebnis, das Sie beim Einchecken in Ihrer Unterkunft benötigen. PCR-Tests dürfen beim Check-in höchstens 72 Stunden alt sein, Antigen-Schnelltests maximal 48 Stunden. Das Söllerhaus darf erst nach geprüften Nachweis (Impfung-, Genesen- oder Testnachweis) betreten werden. Wir empfehlen Ihnen bereits vor Anreise ihren Nachweis per PDF mit Name und Anreisedatum an mail_at_soellerhaus.de zu senden oder beachten Sie die Check-In Zeiten für den Sommer 2021 von 17:00-18:00 Uhr.

Sollte das Testergebnis vor der Anreise positiv sein, ersetzt die kostenlose Corona-Stornoversicherung von Vorarlberg Tourismus Ihre Stornokosten für Unterkunft und Verpflegung. Jede Reise nach Vorarlberg im Sommer 2021 ist automatisch versichert: www.vorarlberg.travel/sicher-zu-gast/storno

Bitte informieren Sie sich vor der Anreise noch einmal über die geltenden Bestimmungen! Die wichtigsten Informationen finden Sie unter www.vorarlberg.travel/sicher-zu-gast/einreise

Einen interaktiven Reiseplaner mit den geltenden Regeln finden Sie hier:
Deutschland - Österreich (Kleinwalsertal)
Niederlande - Österreich (Kleinwalsertal)
Schweiz - Österreich (Kleinwalsertal)
alle weiteren Anreiseländer: reopen.europa.eu

Vor Ort: Corona-Tests so einfach wie Zähneputzen

Die Sicherheitsformel „geimpft, getestet oder genesen“ ist Ihre Eintrittskarte zu Gastronomie, Kultur, Sport und Freizeit während Ihres gesamten Aufenthalts: Sie benötigen den Nachweis beim ersten Einchecken in Ihrer Unterkunft – auch z.B. für Ferienwohnungen oder Campingplätze.

Registrieren Sie sich schon vor Ihrer Anreise im Coronaportal des Landes Vorarlberg: So können Sie nach Ihrer Ankunft noch einfacher von den kostenlosen Antigen-Selbsttests profitieren, die Ihnen Zutritt zur Gastronomie, Sport-, Kultur-und Freizeiteinrichtungen ermöglichen.

Den Nachweis benötigen Sie während Ihres Aufenthalts auch bei jedem Eintritt in Restaurants, Gasthöfe, Schwimmbäder, Theater, Museen und vieles mehr. Das gilt auch für Restaurant, Frühstücksraum, Fitnessraum, Hallenbad etc. innerhalb Ihrer Unterkunft.

Keine Sorge: Das kostet Sie maximal fünf Minuten pro Tag und keinen Euro! Ihr Gastgeber stellt Ihnen einen kostenlosen Antigen-Schnelltest für jeden Urlaubstag zur Verfügung. Der Test ist so einfach wie das Zähneputzen. Das Ergebnis registrieren Sie dann in wenigen Schritten auf der Website des Landes Vorarlberg.

Alternativ zu diesen Antigen-Selbsttests („Wohnzimmertests“) stehen Ihnen auch die umfangreichen Testmöglichkeiten in den Vorarlberger Gemeinden zur Verfügung. Behördliche Antigentests sind ebenfalls kostenlos und gelten 48 Stunden. Die kostenpflichtigen PCR-Tests sind 72 Stunden gültig.

Und falls doch etwas passiert? Bei einem positiven Antigen-Schnelltest wenden Sie sich bitte an die Gesundheitshotline 1450 und informieren Sie Ihren Gastgeber ebrnfalls telefonisch! Von den Behörden wird sofort ein PCR-Test veranlasst, dessen Ergebnis nach maximal 48 Stunden vorliegt. Sie müssen bis dahin in Ihrem Zimmer bleiben und werden natürlich vom Gastgeber versorgt. Die Republik Österreich übernimmt Kosten von 75 Euro pro Übernachtung während der Dauer der Quarantäne. Falls auch der PCR-Test positiv ist, ist in der Regel eine kontrollierte Heimreise möglich.

Mit Abstand und Maske sicher

In allen öffentlichen Kultur-, Sport- und Freizeiteinrichtungen sowie in Gastronomie und Beherbergungsbetrieben gelten zusätzlich zur „geimpft – getestet – genesen“-Regel weiterhin eine Reihe von Bestimmungen, die auch Ihnen einen sicheren Urlaub ermöglichen:

Ab 10. Juni 2021 gelten die folgenden Regeln:

  • Allgemein
    • Zusammenkünfte von Personen im Innenbereich auf max. 8 Personen (zzgl. minderjähriger Kinder) ausgeweitet
    • Zusammenkünfte von Personen im Außenbereich auf max. 16 Personen (zzgl. minderjähriger Kinder) ausgeweitet
    •  keine Masken-Pflicht im Außenbereich 

Gastronomie

  • Gäste müssen weiterhin ein gültiges negatives Testergebnis, einen Impfnachweis oder eine Bestätigung über eine durchgemachte COVID-19-Erkrankung vorweisen (3-G Regel) – zudem werden auch Selbsttests vor Ort weiterhin möglich sein
  • Im Innenbereich sind nun maximal 8 Erwachsene (zzgl. minderjähriger Kinder) pro Besuchergruppe erlaubt – ohne Einschränkung auf verschiedene Haushalte
  • Im Außenbereich sind nun maximal 16 Erwachsene (zzgl. minderjähriger Kinder) pro Besuchergruppe erlaubt – ohne Einschränkung auf verschiedene Haushalte
  • Sperrstunde wird auf 24.00 Uhr erweitert
  • Mindestabstand zwischen Besuchergruppen (nicht zwischen den Tischen) wurde auf 1 Meter reduziert
  • Eng anliegender Mund-Nasen-Schutz für Mitarbeiter im direkten Kundenkontakt, wenn ein Impf- oder Genesungsnachweis oder ein negativer Testnachweis für die jeweils vorgesehene Gültigkeit (PCR-Test 72h, Antigentest 48h, kontrollierter Selbsttest 24h) erbracht werden kann – sonst FFP2-Masken-Pflicht

Beherbergung

  • Gäste müssen weiterhin bei der Anreise ein gültiges negatives Testergebnis, einen Impfnachweis oder eine Bestätigung über eine durchgemachte COVID-19-Erkrankung vorweisen (3-G Regel) – zudem werden auch Tests vor Ort weiterhin möglich sein
  • Mindestabstand zwischen Gästegruppen wurde auf 1 Meter reduziert
  • Verköstigung von Gästen analog zu Regelungen der Gastronomie, wobei Angehörige einer Gästegruppe gleichgestellt sind, wie Personen, die im gemeinsamen Haushalt leben
  • Wellnessbetrieb analog zu Regelungen der Wellness- und Freizeiteinrichtungen wobei auch hier Angehörige einer Gästegruppe gleichgestellt sind, wie Personen, die im gemeinsamen Haushalt leben

Ab 1. Juli 2021 gelten nur noch folgende Regeln:

  • Wenn kein gültiges negatives Testergebnis, ein Impfnachweis oder eine Bestätigung über eine durchgemachte COVID-19-Erkrankung vorgewiesen (3-G Regel) werden kann, ist im Innenbereich der jeweiligen Betriebsstätten eine Maske zu tragen
  • Kein Mindestabstand und keine Kapazitätsbeschränkungen mehr
  • Keine Auf- oder Sperrstunden im Bereich der Gastronomie
    • Nachtgastronomie wird allerdings erst später im Laufe des Juli wieder möglich sein
  • Keine Obergrenzen bei Veranstaltungen – weder im stehenden oder sitzenden Bereich
    • Anzeigepflicht: ab 100 Personen
    • Genehmigungspflicht: ab 500 Personen

In den öffentlichen Verkehrsmitteln, geschlossenen Seilbahnkabinen und in der Schifffahrt gelten Mindestabstand und FFP2-Maskenpflicht. Es sind aber keine Nachweise über Impfung, Test oder eine überstandene Erkrankung nötig. Bergbahnen Kleinwalsertal öffnen ebenfalls am 19. Mai 2021

Infos: www.vorarlberg.travel/sicher-zu-gast/urlaub-und-freizeit

Die Heimreise: gut getestet nach Hause kommen

Für die Rückreise gelten die Bestimmungen Ihres Heimatlandes. Aktuelle Infos bietet wiederum der interaktive Reiseplaner:
Österreich (Kleinwalsertal) - Deutschland
Österreich (Kleinwalsertal) - Niederlande
Österreich (Kleinwalsertal) - Schweiz
Alle weitere Heimatländer: reopen.europa.eu

  • Rückreise nach Deutschland: Das Kleinwalsertal ist KEIN Risikogebiet bzw. es ist von der Reisewarnung ausgenommen (Robert-Koch-Institut/Auswärtiges Amt der BRD). Daher können Sie zurück nach Deutschland reisen ohne eine digitale Einreiseanmeldung, Corona-Test oder Quarantänepflicht.
  • Rückreise in die Schweiz: Vorarlberg zählt für das Schweizer Bundesamt für Gesundheit aktuell NICHT zur Liste der Risikoländer. Somit entfällt für Rückreisende aus dem Kleinwalsertal die Registrierungs- oder Quarantäneverpflichtung.

Wir empfehlen Ihnen jedenfalls auch vor der Abreise noch einen aktuellen Selbsttest. Wenn Sie für die Rückreise ein gültiges behördliches Testergebnis brauchen, informiert Sie Ihr Gastgeber gerne über die Möglichkeiten.

Sicher buchen: Die kostenlose Covid-19-Stornoversicherung
Geld-zurück-Garantie bei Covid-19-Erkrankung oder Quarantäne vor der Anreise

Damit Sie schon beim Buchen größtmögliche Sicherheit genießen, ist jede Nächtigung in Vorarlberg in der Sommersaison 2021 mit einer kostenlosen
Stornoversicherung geschützt.

Werden Sie oder ein Familienmitglied aus dem gemeinsamen Haushalt vor Reiseantritt positiv auf Covid-19 getestet, übernimmt die Versicherung die Stornokosten für Nächtigung und Verpflegung im Beherbergungsbetrieb. Dasselbe gilt, wenn vor der Anreise eine Quarantäne behördlich angeordnet wird. Garantiert.

Die kostenlose Covid-19-Stornoversicherung gilt für alle Buchungen in Beherbergungsbetrieben – auch für jene, die bereits erfolgt sind. Sie bringt damit noch mehr Sicherheit und noch mehr Vorfreude für Ihren Urlaub.

Infos: www.vorarlberg.travel/sicher-zu-gast/storno

Start Sommersaison 2021

Aktuell

Kostenlose Covid-19-Stornoversicherung
Entspannt buchen – kostenlose Covid-19-Stornoversicherung Damit ...

Lage/Anreise

Anfrage

Kleinwalsertal

Allgäu-Walser-Card